Menü Icon
© Pagitsch Stukkateur© Pagitsch Stukkateur© Pagitsch Stukkateur© Pagitsch Stukkateur
Pagitsch Slideshow

GESUNDER KINDERGARTEN

In Sommer 2016 wurde dem Kinderland Pagitsch das Prädikat „Gesunder Kindergarten“ von AVOS verliehen. Bereits 2017 erwartet die Kinder ein neues spannendes Projekt mit Selbstversorger Garten, Bienenweide, Biotop und noch viele gesundheitsfördernde Maßnahmen mehr.

Mehr lesen
Pfeil Schatten
 

Gesundheit & Spaß

Gemeinsam gesund leben

Bei dem Projekt „Gesunder Kindergarten“ und auch "NatURSPIELplatz" geht es darum, die körperliche und seelische Gesundheit der Kinder und deren Familien zu fördern. Sport und Bewegung an der frischen Luft, sowie die täglich gesunden Essensgewohnheiten sind der Bestandteil unseres neuen Konzeptes. Aber auch das Leben und ERleben IN - und MIT der Natur wird im Kinderland großgeschrieben, so die Leiterin des Kinderlandes Anja Jesner.

 

Gesunder Kindergarten
Viele Aktivitäten zu dem Thema wurden bereits in den letzten zwei Jahren umgesetzt, wie etwa
die GEMEINSAME TÄGLICHE GESUNDE JAUSE, der MASSAGE NACHMITTAG FÜR KINDER, wo Eltern die Möglichkeit hatten, einfache Massagen bei den Kindern unter fachkundiger Anleitung auszuprobieren. Es war für Eltern, als auch für die Kleinen eine angenehme und entspannende Erfahrung.

Ein NOTFALLKURS FÜR KLEINKINDER, wurde gut besucht und war sehr lehrreich für Eltern und Pädagoginnen.

Ebenfalls große Freude bereitete den Kindern das Projekt „WIR GEHEN FISCHEN“. Im Vorfeld wurde alles rund um das Thema Fisch ausführlich besprochen und erarbeitet und anschließend ging es ab an den Teich.

Ganzjährig wird immer wieder Kinderschwimmern angeboten. Der Skikurs gehört ebenfalls zum Jahresritual, wie jeden Freitag die Wanderung in die nähere Umgebung.

Alle Infos zum Verein „Gesunder Kindergarten“ finden Sie unter www.gesunderkindergarten.at

NatURSPIELplatz
Dieses einzigartige Vorhaben auf mehr als 3000m² ermöglicht den Kindern noch mehr über die gesunde Lebensweise von Mensch und Tier in kindgerechter Umgebung zu erfahren und zu erleben. Die Mädchen und Buben werden sich mit allen Elementen beschäftigen können. (Matschbereich, Feuerstelle, Gemüsebeete….)